Wetter auf den Malediven

Wetter und Klima auf den Malediven

Die Maldiven sind gerade im Winter, wenn das Wetter in Deutschland alles andere als warm und freundlich ist und sich der Himmel bei einem Blick aus dem Fenster grau und wolkenverhangen pr√§sentiert, eines der Traumziele f√ľr viele.

Durch seine Lage im Indischen Ozean ist das Klima des Inselstaats relativ konstant warm beziehungsweise tropisch. Dadurch hat man ganzj√§hrig eine recht hohe Luftfeuchtigkeit von √ľber 70%, im Gegenzug aber auch selten Temperaturen unter 25 ¬įC nachts und tags√ľber um die 30 ¬įC. Auch die Wassertemperatur liegt durchg√§ngig bei angenehmen 28 ¬įC im Durchschnitt. Temperaturschwankungen gibt es √ľber das Jahr betrachtet kaum.

Das Wetter auf den Maldiven wird bestimmt durch die Monsunzeit. Dabei muss man zwischen dem S√ľdwest Monsun von etwa¬†Mai bis Oktober¬†und dem Nordost Monsun von November bis April unterscheiden. Als beste Reisezeit gelten die Monate w√§hrend des Nordost Monsuns. In dieser Zeit fallen kaum Niederschl√§ge. Von Mai bis Oktober muss man mit st√§rkeren Regenf√§llen rechnen. Das bedeutet aber meistens keine komplett verregneten Urlaubstage, sondern f√ľr gew√∂hnlich bauen sich √ľber den Tag Wolken am Himmel auf, die sich dann am Nachmittag oder Abend in Form von starken Regenf√§llen entleeren. Deshalb kann man die Malediven prinzipiell als ganzj√§hriges Reiseziel betrachten. Allerdings sind Juni und Juli mit Vorsicht zu genie√üen, da man dann auch mal mit St√ľrmen rechnen muss.

April und Mai¬†sind die hei√üesten Monate mit Temperaturen um die 33 ¬įC. Aber selbst diese Temperaturen sind in der Regel recht gut zu verkraften, da die Inseln vom Meer her konstant von einer leichten Brise umweht werden.

Bei der Urlaubsbuchung sollte man beachten zu welchem Zweck man seinen Urlaub auf den Malediven plant. M√∂chte man zum Surfen oder Wellenreiten hin, empfiehlt es sich nat√ľrlich einen Zeitraum zu w√§hlen, in dem mit mehr Wind zu rechnen ist. Dies ist der Fall w√§hrend des S√ľdwest Monsuns. W√§hrend des Monsunwechsels im Oktober hingegen herrscht relative Windstille, also keine guten Voraussetzungen f√ľr alle Surfer. F√ľr Taucher, Schnorchler oder Badeurlauber ist ein windstilles Meer von Vorteil, wie es von Januar bis M√§rz vorzufinden ist. Die Sicht unter Wasser ist dann am Sch√∂nsten und man kann die farbenfrohe Unterwasserwelt ausgiebig erkunden. Zu dieser Zeit ist auch ein Inselhopping am Besten m√∂glich, da bei ruhigem Meer auch weniger seefeste Menschen entspannt eine Schiffsfahrt wagen k√∂nnen.

Wegen des tropischen Klimas gibt es ein paar Dinge, die man beachten sollte. Ohne Sonneschutz (Sonnencrème, Kopfbedeckung, Sonnenbrille etc) aus dem Haus zu gehen, empfiehlt sich nicht.

Gerade w√§hrend der deutschen Wintermonate ist die Haut Sonneneinstrahlung nicht gewohnt und sehr empfindlich. Tropisches Klima m√∂gen leider nicht nur viele Urlauber, sondern auch M√ľcken. Deshalb sollte man in jedem Fall etwas gegen M√ľckenstiche einpacken und am Besten auch etwas, damit es gar nicht erst zu M√ľckenstichen kommt, also zum Beispiel Autan oder √§hnliches. Und auch auf den Malediven sollte grunds√§tzlich eine Reiseapotheke mit fiebersenkenden Mitteln, Durchfallmedikamenten, Desinfektionsmitteln, Wundsalbe und Pflaster nicht fehlen. Dann steht einem entspannten und gelungenen Urlaub nichts mehr im Wege.